0 0
750 ml Trinkflaschen im Tritan-Trinkflaschen Online-Shop
BPA war noch nie ein Produkt bei der Herstellung von Tritan. Die Beurteilung, dass das Material BPA-frei ist, wird durch anerkannte wissenschaftlicher Methoden und umfangreichen Tests unterstützt.

750 ml Trinkflaschen

6,20 € *
Mehrweg-Flaschen aus hochwertigem Tritan (Bisphenol A frei) 750 ml
11,50 € *
Mehrweg-Flaschen aus hochwertigem Tritan (Bisphenol A frei) 750 ml
8,50 € *
Mehrweg-Flaschen aus hochwertigem Tritan (Bisphenol A frei) 750 ml
5,60 € *
Mehrweg-Flaschen aus hochwertigem Tritan (Bisphenol A frei) 750 ml
4,20 € *
Mehrweg-Flasche aus hochwertigem Tritan (Bisphenol A frei) 750 ml
34,00 € *
Mehrweg-Flaschen aus hochwertigem Tritan (Bisphenol A frei) 750 ml
17,90 € *
Mehrweg-Flaschen aus hochwertigem Tritan (Bisphenol A frei) 750 ml
5,30 € *
Mehrweg-Flaschen aus hochwertigem Tritan (Bisphenol A frei) 750 ml
10,90 € *
Mehrweg-Flaschen aus hochwertigem Tritan (Bisphenol A frei) 750 ml
10,90 € *
Mehrweg-Flaschen aus hochwertigem Tritan (Bisphenol A frei) 750 ml

750 ml Trinkflaschen

Ist Tritan mit BPA gemacht?

BPA war noch nie ein Produkt bei der Herstellung von Tritan. Die Beurteilung, dass das Material BPA-frei ist, wird durch anerkannte wissenschaftlicher Methoden und umfangreichen Tests unterstützt.

Sind Trinkflaschen für Baby mit BPA verboten?

Ja, seit dem 1.6.2011 sind Europaweit  Babyflaschen mit BPA (Bisphenol A) verboten.

Wenn sich am Boden der Flasche eine „7“ befindet, bedeutet das, dass die Trinkflasche BPA-Frei ist?

Nein, es ist aber ein Indikator für die Sicherheit des Produktes. Die Zahl, die sich gewöhnlich in der Mitte des dreieckigen Recyclingsymbols befindet, wird als "Harzidentifikationscode" bezeichnet und soll die Sortierung von Materialien für das Recycling erleichtern. Derzeit ist der Harzidentifikationscode „7“ für "andere" Harze, die nicht durch die Codes 1 bis 6 definiert sind. Sehr viele bekannte Hersteller identifizieren Produkte aus Tritan mit Code 7.

Welche Methoden wurden verwendet, um Tritan zu testen?

Akkreditierte Universitäten und unabhängige Drittlabors verwendeten bekannte wissenschaftliche Methoden, um das Plastikharz für potentielle Östrogenaktivität und androgene Aktivität zu testen. bestätigen, spezifisch an einen spezifischen Hormonrezeptor zu binden und können verwendet werden, um die relative Bindungsaffinität zu berechnen.

kk